Afrikanische Stoffe/Tragetücher

Die afrikanischen Stoffe, sei es nun ein Kanga, Kikoy, Parero oder WaxPrint/Kitenge, eignen sich auch sehr gut als Baby-Tragetücher

 

Die Stoffe bestehen aus angenehmer Baumwolle, sind einfach zum Binden, leicht zum Tragen und haben eine Länge von 160 -320cm

 

Die Farben der Stoffe sind meistens recht bunt und lassen sich auch prima als Kleidungsstück, Decke etc. verwenden

 

Die kenianischen Frauen tragen ihre Kinder auf dem Rücken

Dafür wird das Kind mit der Breitseite des Tuches auf den Rücken gelegt, das eine Ende des Tragetuches über eine Schulter, das andere Ende unter der anderen Achsel durchgeführt und im Brustbereich verknotet

 

Eine weitere Variante ist das Tragen des Kindes auf der Hüfte oder im Brustbereich

Die Bindung erfolgt gleich, das Tuch wird dann im Rückenbereich geknotet

 

 

 
Beim Kanga handelt es sich um einen bedruckten Baumwollstoff
Der Kanga ist etwas fester wie ein Baumwollstoff für Kleidung etc. und wird in Afrika als Tragetuch oder Wickelrock verwendet
Der Kanga hat meist eine Länge bis zu 3,20 Meter und ist bis zu 110cm breit
Das Muster wiederholt sich nach der Hälfte, deshalb ist der Stoff auch teilbar
Die Seitenkanten sind nicht versäubert
Die Kangas sind sehr farbenfroh bedruckt und sind mit einem afrikanischen Spruch versehen, der unseren Sprichwörtern ähnelt
 

 

 
Der Kikoy ist ein Stoff mit Webstruktur und Fransen
Das Material ist gewebt wie bei den klassischen Tragetücher
Das Design ist meist in unterschiedlicher Streifenfrom und hat eine Länge bis zu 1,75 Meter und Breite bis zu 115cm
 

 

 
Der Parero wird in Afrika auch als Tragetuch verwendet
Es ist ein bedruckter Stoff aus Viskose oder Baumwolle mit glatter Oberfläche und und ist seitlich mit Fransen versehen
Die Länge kann bis zu 170cm, die Breite bis zu ca. 120cm sein

 

 

 

 
Auch der WaxPrint/Kitenge findet in Afrika Verwendung als Tragetuch
Es ist ein Stoff meist aus Baumwolle mit farbenfrohen Printmustern.
Der Name Waxprints ergibt sich aus dem Produktionsprozess der Textilien, bei dem Wachsschablonen genutzt werden, um Muster auf bereits gewebte Stoffe zu drucken und anschließend einzufärben
Durch den Produktionsprozess haben manche Stoffe daher eine glänzende Oberfläche und können anfangs etwas steif sein, dass sich aber durch das Waschen verliert
 Die Breite dieser Stoffe variiert hier von 100-120cm, die Länge ist als
                                                  Meterware erhältlich